Der Burschenverein lässt „Neue Glocken“ läuten

  • admin
  • 16. Februar 2017
  • Kommentare deaktiviert für Der Burschenverein lässt „Neue Glocken“ läuten

Führungswechsel im Emersacker Ortsverein

Neuwahlen der Vorstandschaft und Glockenspende standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung

Der 1.Vorsitzende Stefan Kuchenbaur eröffnete die Generalversammlung und hieß besonders den 1.Bürgermeister Michael Müller mit
seinen anwesenden Gemeinderäten, das Ehrenmitglied des Vereins Altbürgermeister Alois Heim sowie die Vertreter der Ortsvereine
herzlich willkommen.
In seinem Bericht erwähnte Kuchenbaur das Geschehen seit der letzten Generalversammlung.
Am Karfreitag bot man wieder geräucherte Forellen und gegrillten Steckerlfisch zum Verkauf an. Um den Josefs Tag im März beging man die Vereinsmesse und hielt die Generalversammlung ab. Die Maibaumwache an der Maifeier der Freiwilligen Feuerwehr wurde erneut vom Burschenverein übernommen. Der Vereinsausflug führte an Pfingsten auf die Maiduld nach Regensburg.
Im Juli wurde zum Burschenfest in Eching ausgerückt, bevor im August das Spanferkelessen für die Mitglieder stieg und im Oktober das Weizenfest stattfand. Auch an der Emersackerer Schloßweihnacht beteiligte sich der Burschenverein.
Premiere feierte im August das Schafkopfturnier zu Gunsten der „Neuen Glocken von Emersacker“.
Aus dieser Veranstaltung konnte ein Reinerlös von 650,-€ der Pfarrei in Person von Pfr. Seiler übergeben werden.
Vorausblickend auf das kommende Vereinsjahr hob Kuchenbaur, den Fischverkauf am Karfreitag, das Spanferkelessen,
den geplanten Vereinsausflug, sowie das Weizenfest im Oktober hervor. Auch soll wieder ein Burschenfest Besucht werden.
Der benötigte eigene Fahnenschrank wurde angeschafft, so dass die Vereinsfahne jetzt fachgerecht aufbewahrt werden kann.
Zusammen mit dem Musikverein und dem SKV unter finanzieller Unterstützung der Gemeinde wurde der Fuggerstadel renoviert.
Im Kassenbericht, den Simon Ohnheiser vortrug, legte er den Mitgliedern die solide Finanzlage des Vereins dar. So wurde im abgelaufenen
Geschäftsjahr wieder ein kleiner Überschuss erzielt und dem Vereinsvermögen zugeführt.
Die Kassenprüfer Stefan Karner, Michael Klinger und Daniel Ullmann berichteten von einer sauber und übersichtlich geführten Kasse.
Deshalb baten sie die Versammlung um die Entlastung der Vorstandschaft, die einstimmig ausfiel.
Bürgermeister Müller fand in seinen Grußworten viel Anerkennung für die mannigfachen Aktivitäten des Vereins.
Der Punkt Neuwahlen, den Bürgermeister Müller leitete, brachte eine Veränderung in der Führungsspitze des Vereins, da Kuchenbaur als Vorstand nicht mehr zur Verfügung stand. 1.Vorstand Andreas Lahner (neu für Stefan Kuchenbaur), 2.Vorstand Mark Behner (neu für Andreas Lahner) , Kassierer Simon Ohnheiser, Schriftführ Maximilian Schmitt (neu für Christoph Eberle), als Beisitzer fungieren: Martin Lahner, Oliver Pelikan, Mario Baumann, Christoph Eberle und Stefan Kuchenbaur. Zu Kassenprüfern wurden Klinger Michael, Karner Stefan und Daniel Ullmann gewählt.
Zum Abschluss dankte Kuchenbaur der FFW Emersacker, für die Überlassung des Feuerwehrstübles für diese Veranstaltung.
Bei der Gemeinde bedankte er sich für die finanzielle Unterstützung, bei den anderen Ortsvereinen mit ihren Vorsitzenden für die gute und konstruktive Zusammenarbeit sowie bei allen Helfern und Gönnern die dem Burschenverein das ganze Jahr über Treu zur Seite stehen.
Das Bild zeigt von links nach rechts:

Hinten:    Krauß Patrick, Gerblinger Christoph, Pelikan Oliver, Simon Ohnheiser, Christoph Eberle Oliver Schluchter

Vorne: Martin Lahner, Mark Behner, Andreas Lahner, Stefan Kuchenbaur, BGM Müller

Auf dem Bild fehlt: Mario Baumann, Maximilian Schmitt

Kontakt

Burschenverein Emersacker e.V.

Gartenstrasse 3
86494 Emersacker

Telefon: 08293/6088
E-Mail: info@burschenverein-emersacker.de